Datum: 24.07.2017
Tonteri und Schumacher überzeugen in Europas Spitze





Das KSM Schumacher Racing Team konnte beim vierten Lauf zur CIK-FIA Europameisterschaft im finnischen Alahärmä mit zwei Top10-Platzierungen mehr als überzeugen. Paavo Tonteri und David Schumacher zeigten ihre Stärke im Finale auf dem Powerpark Circuit und schloßen auf Platz 5 und auf Platz 7 ab.

Der junge finnische OK-Pilot Paavo Tonteri konnte das Qualifying dieses Laufs zur Europameisterschaft bravorös für sich entscheiden, sein Team-Kollege David Schumacher komplettierte das tolle Ergebnis mit einem überzeugenden dritten Platz. Mit zwei dritten und zwei zweiten Rängen schaffte es Tonteri in die erste Startreihe des Finals, während Schumacher mit einem Vorlauf-Sieg, einem zweiten Platz und P4 & P7 von der fünften Position aus in das letzte Rennen gehen konnte. Tonteri fiel am Start zunächst einige Positionen zurück, kämpfte sich aber beherzt zur Mitte des Rennens wieder auf den zweiten Platz vor und hielt diesen bis in die letzten Runden. Er riskierte nun alles für den Sieg in seinem Heimatland, fiel aber durch das entscheidene Manöver auf Platz 5 zurück. David Schumacher, zwischenzeitlich Zehnter, bewies in Europas Spitze seine Stärke und konnte sich weiterhin behaupten, so dass er am Ende auf Position 7 abschließen konnte. Ein fantastisches Ergebnis für die beiden KSM-Piloten, die mit ihren Leistungen dem Team zwei TOP10-Platzierungen bei der Europameisterschaft schenken konnten. Der dritte KSM-Fahrer in der OK-Klasse war Muizz, der sich souverän auf Platz 20 für das Finale qualifizieren konnte, dort aber leider zu Beginn des Rennens schon ausschied.

Die beiden italienischen KSM-Fahrer Luigi Coluccio und Leonardo Bizzotto qualifizierten sich problemlos für das Finale der besten europäischen Junioren. Im entscheidenen Rennen selbst zeigte Coluccio eine unglaubliche Performance und kam auf dem 1.326m langen Kurs um unfassbare 16 Positionen auf Platz 16 nach vorne. Auch Bizzotto konnte seine Startposition deutlich verbessern, er kam um acht Plätze nach vorne und sah auf P21 die Zielflagge.

Die nächste und abschließende Runde der CIK-FIA-Europameisterschaften findet am kommenden Wochenende im schwedischen Kristianstad statt.

---


Great results for Tonteri and Schumacher

The KSM Schumacher Motorsport team can be confident with another great result for OK team driver Paavo Tonteri at the fourth round of the CIK-FIA European Championship.

Competing on the highest level at the Powerpark circuit in Finland, the young Finnish driver was able to take the flag in 5th place after winning the qualifying. Also racing in the OK category, David Schumacher crossed the finish line in seventh position. The team-mates showed great performances this weekend giving the team two impressive top ten results. Bad luck for Muizz, he retired in the beginning of the final race.

Luigi Coluccio (P16) and Leonardo Bizzotto (P21) starting in the junior´s class reached good results in the midfield of a high-class race.

The fifth and final round of the European Championship will take place next weekend in Sweden.

Link als E-Mail versenden