Datum: 19.07.2017
"ALT gegen ROK-Aktion" wird mit neuer Sonderprämie fortgeführt

Aufgrund des großen Interesses an den Rok-Produkten hat sich der General-Importeur OTK Germany dazu entschieden, die "Alt gegen Rok"- Eintauschprämie nochmals aufleben zu lassen. Darüber hinaus gibt es noch eine außergewöhnliche Sonderprämie.

 

Jeder, der jetzt einen neuen Rok-Motor der Klassen Rok Mini, Rok GP Youngster, Rok GP Junior oder Rok GP Senior kauft, erhält für die Inzahlungnahme seines alten Motors eine Eintauschprämie von bis zu 1.000,- Euro auf den Kauf angerechnet.

 

Doch das ist noch nicht alles: Wer sich darüber hinaus noch bis zum kommenden Rennen in Oppenrod (29.- 30. Juli 2017) beim Rok Cup Germany anmeldet und startet, erhält noch zusätzlich eine Sonderprämie in Höhe von 500,- Euro. 

 

Bedenkt man dabei den ohnehin schon günstigen Einstiegspreis der Rok-Motoren und das dahinter stehende preiswerte Konzept, wird den Fahrern mit diesen beiden Prämien der Wechsel in die Rokker-Familie mehr als erleichtert.

 

Der Preis für einen neuen Rok Mini Motor mit allen Anbauteilen liegt bei 1.398,- Euro, der Vortex Rok GP Junior/ Senior Motor kostet 2.740,- Euro.

 

Basis für die Rok-GP-Klassen ist der Vortex-Rok-GP-Motor, der eigens für den Rok Cup Germany mit außenliegender Wasserpumpe produziert wird und problemlos auf allen internationalen Rennveranstaltungen eingesetzt werden kann.

 

Für die Klassen Rok GP Junior und Rok GP Youngster wird die Motorleistung durch einen Restriktor im Ein- und Auslass reduziert. Der große Vorteil dieser Maßnahme und der neuen Kart-Klasse ist, dass die Fahrer bereits ab einem Alter von 10 Jahren bis in den Senioren-Bereich mit ein und demselben Motor fahren können.

 

Wie in jedem Land qualifizieren sich am Ende die bestplatzierten Teilnehmer pro Klasse für das alljährliche Weltfinale – das Rok International Final.

 

Für die Rok-Piloten gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten auf deutschen Rennstrecken: Neben den Rennen des Rok Cup Germany im Rahmen der ACV Kart Nationals kann auch beim renommierten Graf Berghe von Trips Memorial des Kart Club Kerpen gerokkt werden.  

 

Weiterhin ergeben sich Startmöglichkeiten beim BWKC (ACV Baden-Württemberg Kart-Cup) und dem WAKC (Westdeutscher ADAC Kart-Cup).

 

Alle Interessenten können sich gerne bei OTK Germany unter der Telefonnummer 0 22 73 / 60 36 954 informieren.

 

TIME TO BE A ROKKER!

Link als E-Mail versenden